Open Yoga mit Maryvonne

Ab sofort stürmt Maryvonne jeden Dienstag von 19:30 bis 21 Uhr unsere FitBox!

1 x Gratis Schnuppern

Es erwarten Dich kraftvolle und energiegeladene Stunden mit allem, was das Yogiherz höher schlagen lässt: stärkende Asanas in dynamischen Flows, tiefgehende Dehnungen bis in die verstecktesten Ecken unseres Körpers, inspirierende Einblicke in die Yoga Philosophie, Meditation, Pranyama und Musik. Und vor allem jede Menge Wohlgefühl und Spaß.

Hier erfährst Du mehr über Maryvonne

Foto MaryvonneIch bin ein echtes Meenzer Mädchen. Lebe aber mittlerweile berufsbedingt mit meiner Familie in Speyer.

Ich mag positive Energie und liebe meinen verrückten Alltag als zweifache Mutter, teilzeit-beschäftigte Projekttmanagerin in einem großem Software Konzern und Yogini. Ich versuche den Alltag zu feiern und schaue mit einem Augenzwinkern auf mein Leben. Meine Kinder sind meine intensivsten Lehrer.

Planen – habe ich von einer Astrologin gelernt – ist meine Lebensaufgabe. Funktioniert mal besser und mal schlechter – wie eigentlich alles in meinem Leben. Hat aber immer viel damit zu tun, wie viel Yoga ich in den Alltag eingebaut bekomme.

Zum Yoga kam ich vor über 10 Jahren aus purer Verzweiflung. Die Jivamukti-Yoga Lehrer Ausbildung  vor über 5 Jahren absolvierte ich aus tiefer Leidenschaft.

Yoga hat mir Achtsamkeit gelehrt und Dankbarkeit und Hingabe und zeigt mir immer wieder Wege, besser mit mir und meiner Umwelt umzugehen – auch wenn es hektisch und stressig wird.

Mein jahrelanger Yoga-Unterricht ist eine wichtige Konstante in meiner Yoga Praxis und hält mich weiter auf dem Weg.

Meine bisherigen Erkenntnisse aus dem Yoga machen mich aber schon jetzt zu einer besseren Mutter, Kollegin, Partnerin, Freundin, Tochter. Dafür bin ich allen meinen Lehrern aus tiefstem Herzen dankbar. Allen voran Patrick Broome, Yogeswari, Sharon Gannon und David Life, die mir die Vielfalt und die Kraft des Yoga zeigen und mich in die Kunst des Unterrichtens einführten.

Ich habe einen Notfallplan, wenn alles ins Stocken gerät und ich auf der Stelle trete: 108 Sonnengrüße – also nicht denken, sondern danken! Und schon gerät alles wieder in Fluss.

Ich bin mir sicher. Erlebnisse machen uns viel glücklicher als Dinge, die sowieso nur irgendwo rumstehen.

Einen kleinen Einblick in meine bunte Alltagswelt gibt es auf Instagram @missyogabella

Ich freue mich auf Dich, Maryvonne